SEO News Juni 2017

Auch im Juni sind viele Artikel online gegangen, die das Zeug zu Evergreen oder „2017-green“ Content haben. Eine Auswahl von wirklich interessanten Artikeln habe ich dir wie immer zusammengetragen.

Und auch wenn du diese Liste später findest lohnt sich der Blick in einige der Themen mit Sicherheit.

News verpasst? Hier findest die die Übersicht der letzten SEO News. Auch in den älteren Artikeln sind interessant Sachen, die du anwenden kannst.

Video zu den SEO News

  • Dauer: 49min
  • Erste Hälfte Überblick der wichtigsten SEO Artikel
  • Zweite Hälfte Patrick Meinung zu Einzelthemen

Webmaster Blog Google

https://webmasters.googleblog.com/2017/06/better-snippets-for-your-users.html

  • Buchcover Analogie zum Google Snippet
  • 3 mögliche Wege ein Snippet zu generieren (Content, Meta-Daten, DMOZ)
  • DMOZ wurde nun eingestellt
  • Daraus folgt, dass Meta-Daten nun viel wichtiger sind
  • Was ist eine gute Meta-Beschreibung und welche Fehler werden gemacht?

BuzzSumo: Überschriften Analyse und Takeaways

Deeplink: BuzzSumo: Überschriften Analyse und Takeaways
Datum: 26.06.2017
Autor: Steve Rayson
Lesezeit: 20 min
Bewertung: 5/5
Für wen zu empfehlen? Content Ersteller, Details, Analyse
  • 100 Millionen Hauptüberschriften analysiert
  • Überschrift mit den meisten Likes und Shares: „Will make you“ (doppelt so stark wie Platz 2)
  • 3 Worte, die die Überschrift nicht anfangen, sondern etwas verbinden
  • Leser sollen sich um den Content sorgen
  • Emotionalität und Neugierde in Überschriften sind auf Facebook am besten
  • Im Gegensatz die schlechtesten Überschriften: mit geringen Budget, Simple Wege
  • Art der Plattform bestimmt wie gut dir Überschrift performend
  • Gute Ausdrücke Überschriften zu beginnen oder zu beenden
    • Nummer am Anfang
    • X Gründe warum …
    • X Dinge, die du …
    • Das ist was du …
    • … der Welt
    • … X Jahre
    • … werden viral
  • Die beste Zahl für den Anfang: 10 (oder rund um 10 – 5,15,7)
  • Optimale Länge der Überschrift
    • Unterschiedliche Werte aus Untersuchungen
    • Bei buzzsumo eine Hüllkurve mit 1218 Wörter Hochpunkt
    • Umgerechnet 80-95 Zeichen
  • Unterschiede in B2B und B2C werden noch weiter untersucht
  • Was sagen Experten zu der Studie?
    • Mehr Zeit in die Gestaltung der Überschrift stecken
    • Testen welche Überschrift zu deiner Zielgruppe passt
    • Die allgemein beste Überschrift kann auch langweilig sein, sei etwas kreativ
    • Die Psychologie der Überschrift bleibt immer gleich – egal ob News, FB-Post, E-Mail Betreff
    • Limitiere deine Wörter bei der Überschrift nicht, beantworte die Frage
    • Erzähle Geschichten um eine Reise einzuleiten
  • Wie du mit BuzzSumo deine Überschriften untersuchst
Patrick Kowalski 02

Patrick Meinung:

Sehr wertvolle Daten zu Überschriften, die wir schon oft als „gut funktionierend“ wahrgenommen haben. Viele nützliche Geschichtspunkte für verschiedene Situationen. Bottom Line für mich aber: Auch mit den besten Überschriften keinen Standard machen und testen, was ankommt.

Moz: Content mit Feinden erfolgreich machen

Deeplink: Moz: Content mit Feinden erfolgreich machen
Datum: 30.06.2017
Autor: Rand Fishkin / Whiteboard Friday
Lesezeit: 10 min
Bewertung: 4/5
Für wen zu empfehlen? Allgemeine Strategie
  • Content Strategien sind ausgerichtet, um Leser auf deine Seite zu holen
  • Standpunkte, Daten und Geschichten eigenen sich lösen aber oft auch kontroverse Positionen aus
  • Beispiele für Headlines, die Freunde und Feinde machen
    • Mein eigenes: „Warum Blackhat SEO nicht mehr funktioniert“ – Freund: Whitehat Feind: Blackhat
  • Rand’s Regeln für Content Erfolg: „Wer wird dir helfen dies zu verbreiten und warum?“
    • Wer – Leute, die deine Idee teile und
    • Warum – Ein gemeinsamer Feind und die Chance zu Unterstützen
  • Dos
    • Deine Meinung begründen und mit Daten unterstützen
    • Den Standpunkt nicht absolut darstellen, sondern von verschiedenen Standpunkten erklären
    • In Vorfeld eine Meinung zum Content einholen
  • Dont’s
    • Nicht nur provozieren, um zu provozieren
    • Keine Feinde, die du nicht bekämpfen kannst
    • Gib nicht auf, wenn diese Strategie das erste Mal nicht funktioniert
    • Nicht unprofessionell sein
    • Du wirst etwas „Hate“ erhalten (und das ist teilweise gut)
Patrick Kowalski 02

Patrick Meinung:

Du solltest nicht nach Streit suchen, aber kannst mit kontroversen Positionen oft mehr Aufmerksamkeit erreichen, als mit dem Strom zu schwimmen.

Beachte unbedingt die Dont’s, die Rand im Artikel nennt, damit deine Content Strategie nicht zu einem ausgewachsenen Shitstorm wird.

Moz: Gründe für und gegen den Besuch auf einer SEO-Konferenz

Deeplink: Moz: Gründe für und gegen den Besuch auf einer SEO-Konferenz
Datum: 22.06.2017
Autor: Rand Fishkin
Lesezeit: 17 min
Bewertung: 5/5
Für wen zu empfehlen? Weiterbildung, Networking
  • Logischer Ansatz von „Return of Investment“ für Firmen
  • Was die Firma verliert, wenn sie einen Mitarbeiter schickt
    • Produktivität – 1 bis 4 Tage der Arbeitszeit
    • Ticket Kosten – um die 800€ in Deutschland
    • Reise- und Übernachtungskosten – Hotel und Anreise ab ca. 400€ in Deutschland
    • Abwerbeversuche auf der Konferenz
  • Was die Firma gewinnt, wenn sie einen Mitarbeiter schickt
    • Neue Fähigkeiten
    • Idee Findung und neue Ansätze für das eigene Unternehmen
    • Motivation und Ansporn
    • Neue Kontakte
    • Persönliche Weiterentwicklung
  • Besonders Networking hilft bei:
    • Brandbuilding
    • Kontakte zu anderen Firmen (Geschäftsbeziehung)
    • Pressekontakte
    • Persönlicher Erstkontakt
  • Wie den Gewinn in die Investition messen?
    • Kann nicht allgemein berechnet werden
    • Psychologisch möglicher Verlust gegenüber dem Gewinn
  • Zur Diskussion: Größe, Zielgruppe, Exklusivität, Essen, Single Track vs Multi Track, Allein oder Zusammen
Patrick Kowalski 02

Patrick Meinung:

Sehr spannendes Thema. In Deutschland gibt es auch einige Konferenzen, die nur auf SEO ausgelegt sind. Die meisten finde ich richtig klasse. (SEO Day, SEOkomm – Schweiz). Du kannst natürlich auch aus eigenem Interesse hinfahren. Ich habe aber gemerkt, dass es eine Grenze gibt, wie viel du daraus mitnehmen kannst (als Besucher). Eine kleine Richtlinie aus meiner Erfahrung:

  • 1-2 Jahre OM Erfahrung: 2,3 Konferenzen pro Jahr
  • 2-5 Jahre OM Erfahrung: 1,2 Konferenzen pro Jahr
  • Ab 5 Jahre OM Erfahrung: max. 1 Konferenz pro Jahr

Bist du Speaker, macht viel auf den Networking Partys oder bist anderweitig involviert ist das natürlich etwas anders.

neilpatel: Inhalte oder Links zuerst?

Deeplink: neilpatel: Inhalte oder Links zuerst?
Datum: 22.06.2017
Autor: Neil Patel
Lesezeit: 12 min
Bewertung: 3/5
Für wen zu empfehlen? Strategie
  • Frage ist schwer zu beantworten
  • Option 1: Inhalte zuerst
    • LangzeitstrategienEvergreen Content
    • Widerkehrende Besucher und Aufbau einer Autoritäts-Stellung
    • Gute Inhalte sind der Grund für viele Verlinkungen
    • Empfehlungen einer Webseite aufgrund der guten Webseite
  • Option 2: Links zuerst
    • Inhalte, die keiner sieht verbreiten sich schlecht
    • Links unterstützen die Rankings
    • Social Proof und Autorität durch Empfehlung
  • Fallstudie 1: Brian Clark von copyblogger
    • Kostenlose umwerfende Inhalte
    • Verlinkungen kommen von selbst
  • Fallstudie 2: Servando Silva
    • Blackhat Backlink Explosion
  • SEO Experten sagen hauptsächlich, dass Inhalte wichtiger sind (Links aber nicht unwichtig)
  • 75% der Google Rankingfaktoren haben nicht direkt etwas mit Links zu tun – was will die Suchmaschine also?
  • Ganz oben in den Richtlinien sind aber die Inhalte – Analogie Geschäft ohne Ware
Patrick Kowalski 02

Patrick Meinung:

 

Ich hätte mir gewünscht, dass noch mehr auf den Kosten / Nutzen Faktor eingegangen wird. Wie lange dauert es gute Inhalte zu machen? Wie viel Geld muss ich in die Hand nehmen, um meine Inhalte mit einer gewissen Reichweite zu verteilen?

Das sind die Fragen, die Leser hierzu noch interessieren. Die 2 Fallbeispiele sind zu groß. Ich habe mir dieses Thema für die SEOHochschule notiert, um es noch ausführlicher und unter anderen Gesichtspunkten zu betrachten.

quicksprout: 826 Backlinks auf einem Artikel

Deeplink: quicksprout: 826 Backlinks auf einem Artikel
Datum: 22.06.2017
Autor: Neil Patel
Lesezeit: min
Bewertung: 3/5
Für wen zu empfehlen? Linkbuilding
  • Aktuelle Studie sagt, dass Backlinks immer noch Rankingfaktor Nr. 1 sind
  • Beispiel aus der eigenen Seite zur Veranschaulichung
    https://www.quicksprout.com/the-advanced-guide-to-seo/
  • Epischer Content steht am Anfang
  • Skyscraper Technik
  • Längerer Content rankt besser (1890 Wörter auf der ersten Seite im Schnitt)
  • Möglichkeit mit mehreren Keywords zu ranken
  • https://de.quora.com/ für Recherche nach relevanten Fragen zum Thema
  • Beantworte Frage mit qualifizierten Antworten
  • Konkurrenten auswerten für Linkmöglichkeiten
  • Linkquellen auswerten und direkt anschreiben
  • Zusammenfassungen (Artikel und Experten)

Patrick Meinung:

 

Ich hätte mir gewünscht, dass noch mehr auf den Kosten / Nutzen Faktor eingegangen wird. Wie lange dauert es gute Inhalte zu machen? Wie viel Geld muss ich in die Hand nehmen, um meine Inhalte mit einer gewissen Reichweite zu verteilen?

Das sind die Fragen, die Leser hierzu noch interessieren. Die 2 Fallbeispiele sind zu groß. Ich habe mir dieses Thema für die SEOHochschule notiert, um es noch ausführlicher und unter anderen Gesichtspunkten zu betrachten.

Patrick Kowalski 02

searchmetrics: Finanzbranche online Optimierung

Deeplink: searchmetrics: Finanzbranche online Optimierung
Datum: 07.06.2017
Autor: Jan Grundmann
Lesezeit: 6 min
Bewertung: 5/5
Für wen zu empfehlen? Spezielle Themen optimieren
  • Rankingfaktoren für Branche Finanzen am Beispiel Sparkasse
  • Grafik mit Benchmarks
  • Sparkasse wächst stetig seit 2 Jahren (260%)
  • Historischer Blick auf die Webseite mit archiev.org
  • Unterschied Heute: Bessere Navigation & Header, Problembezogene Struktur, aktuelle Nachrichten, weniger Eigenwerbung
  • Landingpage zur Kreditkarte:
    • Platz 3 mit Kreditkarte (erste Bank)
    • Warum so gut? Mehr Content und besserer Content
    • Besonders im Finanzsektor mehr Content Relevant notwendig
  • Meinungen von Experten zur Studie

Patrick Meinung:

Kurze und knackige Analyse der Studie mit einem interessanten Beispiel. Blick in die Historie und Hauptpunkte für die Verbesserung.

Patrick Kowalski 02

sistrix: Nutzerorientierte Webseiten

Deeplink: sistrix: Nutzerorientierte Webseiten
Datum: 06.06.2017
Autor: Hanns Kronenberg
Lesezeit: 7 min
Bewertung: 4/5
Für wen zu empfehlen? Spezielle Themen optimieren
  • Hochglanz-Unternehmensbroschüre statt hilfreiche Webseite (Beispielseite recaro.com)
  • Probleme beginnen bereits mit der Navigation und den gewählten Menüpunkten
  • Endnutzer und Google (interne Verlinkung) sind verloren
  • Ranking mit Marke + Keyword, aber nicht für Keyword allein
  • Sichtbarkeit im seitwärts Trend
  • Falsche Strategie mit mehreren Webseiten
  • Nur das Hauptmenü zeigen „Test“ – was macht die Webseite?
  • Don’t make me think – Prinzip
  • Auf den Kunden reagieren, nicht auf die Wettbewerber

Patrick Meinung:

Sehr wichtiger Anstoß, denn auch ich sitze teilweise bei Firmen, die ihre Webseite neu machen wollen und uns um Rat bitten. Dann erklären sie ihr Konzept und wir sagen: „Das würden wir so nicht machen…“

Das schockiert erstmal und verwirrt die Verantwortlichen. Aber sie schwimmen teilweise wirklich zu sehr in den firmeninternen Angelegenheiten und vergessen so den User. Nun will ich normale Unternehmensseiten nicht komplett verteufeln, denn es ist auch schwierig direkt von Anfang an alles richtig zu machen. Solange die Führungsriege aufgeschlossen für sinnvolle Änderungen ist, kann es klappen mit der Webseite für den Nutzer.

Patrick Kowalski 02

SEOKratie: Kundenbewertungen im E-Commerce

Deeplink: SEOKratie: Kundenbewertungen im E-Commerce
Datum: 14.06.2017
Autor: Steffi
Lesezeit: 10 min
Bewertung: 4/5
Für wen zu empfehlen? Onlineshops
  • Shop profitiert von: Vertrauen, Entscheidungshilfe, CR Steigerung, weniger Rücksendungen, bessere Rankings
  • Mehr Relevanz als Produktbeschreibung laut Usern
  • Negative Bewertungen sind ganz natürlich (nicht löschen oder ändern)
  • Reagiere richtig auf negative Bewertungen (schnell & konkret und Hilfe anbieten)
  • Niemals Bewertungen kaufen oder faken
  • Aktives Einholen realer Bewertungen
    • Mit einer freundlichen E-Mail fragen
    • Motiv: Helfen
    • Bewertungen sehr einfach und unkompliziert machen (ohne Login, Noten, kurzes Formular)
    • Die richtige Bewertungsplattform wählen (eKomi, Trusted Shops, Yelp, …)
  • Einbindung der Bewertung in das Webseiten-Layout

Patrick Meinung:

Danke für die Aufklärung zu negativen Bewertungen. Ich selbst habe letztens wieder mit einem Shop Betreiber gesprochen, der seine negativen Bewertungen entfernen wollte. Meinen Rat habe ich auf Basis dieses Artikels gewählt und ihm gesagt, dass er lieber positiv kommentieren soll. Sicher nicht immer einfach und bei jemandem der unsinnig kritisiert auch vergeblich. Als eine Strategie für ein reales Image doch sehr wirkungsvoll.

Patrick Kowalski 02

onpage: XXL Guide – E-Commerce Landingpages

Deeplink: onpage: XXL Guide – E-Commerce Landingpages
Datum: 14.06.2017
Autor: Johannes Wiesner
Lesezeit: 10 min
Bewertung: 3/5
Für wen zu empfehlen? Grundlagen SEO
  • Virtuelle Verkaufsräume
  • Landingpage-Typen: informell, kategorisierend, Produkt
  • Informelle LP:
    • Ziel: Fachinformationen dem Kunden geben und somit im Gedächtnis bleiben; für relevante Begriffe ranken, die in der User Erfahrung noch weiter vorne stehen
    • Aufbau anhand der Fragen des Users
    • Inhalte aus W-Fragen Tools und EDF*IDF Analysen ziehen
    • Nur wenn informell passend Verknüpfung mit transaktionellem Content
  • Kategorieseiten als LP:
    • Inhalte: Auswahl verschiedener Produkte
    • Teilweise auch informeller Charakter (Mix)
    • Übersicht und interne Links liefern
  • Produktseiten als LP:
    • Inhalte: Bewertungen, Trust Signale, Lieferzeit Zahlungsoptionen, Bilder
    • Biete einzigartigen Mehrwert durch: eigene Videos, 3D-Ansichten, Tipps & Tricks zu Produkt

Patrick Meinung:

Im Online Marketing wird der Begriff Landingpage für viele unterschiedliche Dinge benutzt. In AdWords ist es die verkaufsoptimierte Zielseite. In SEO ist es die Seite mit holistischem Content und guten Rankings. Im E-Mail-Marketing sind es die Zielseite der Kampagne.

In diesem Artikel sind die SEO Aspekte der LP im Vordergrund. Leider gibt es nur einen allgemeinen Einblick in das Thema und kaum konkrete Handlungshinweise.

Patrick Kowalski 02

tagseoblog: SEO Ziele und Motivation

Deeplink: tagseoblog: SEO Ziele und Motivation
Datum: 13.06.2017
Autor: Martin Mißfeldt
Lesezeit: 5min
Bewertung: 3/5
Für wen zu empfehlen? Offtopic & Gedanken zur OM-Szene
  • Warum eigentlich Online Marketing? Meist Geld!
  • Trugschluss in eigenen Fällen
  • Webseiten sind mehr als nur Webshops
    • Blogger mit Tagebuch
    • Helfer aus Vereinen oder Verbänden
    • Sammler mit Rezepten, Sprüchen usw.
    • Informieren – Institutionen oder Einrichtungen des öffentlichen Lebens
    • Dienstleister und Anbieter – Kunden gewinnen und Produkte anbieten
    • Vermittler – Affiliate (recht neu)
  • Motivationen abseits von Geld
    • Mitteilungsdrang & Kommunikation
    • Positives Image & gutes Gefühl
    • Unterhalten
    • Community Gedanke
  • Webseiten Betreiber haben unterschiedliche Motivationen und das sollte man nicht vergessen

Patrick Meinung:

Wenn Geld deine Motivation mit deiner Webseite ist, okay. Wenn Geld die alleinige Motivation ist, dann wirst du große Schwierigkeiten haben besser zu werden.

Patrick Kowalski 02

eisy: Domainkauf mit Mehrwert

Deeplink: eisy: Domainkauf mit Mehrwert
Datum: 13.06.2017
Autor: Soeren Eisenschmidt
Lesezeit: 5 min
Bewertung: 4/5
Für wen zu empfehlen? Affiliate, Projektstart, Linkbuilding Strategie
  • Besonders nachgefragt im Zusammenhang mit Nischenseiten
  • Expired-Domain auf Nicsell / Backorder schnappen
  • Webseite direkt übernehmen und bestehender Webseite helfen
  • Hinweis: Markenrechte beachten
  • Einfache Lösung: Schnappen und weiterleiten
    • Themenrelevanz und Backlinks prüfen
    • Alle Seite auf die Startseite weiterleiten
    • Starke Unterseite individuell Weiterleiten
  • Alte Seite wiederaufbauen
    • Keine Weiterleitung
    • Struktur und Inhalte auf archiev.org prüfen
    • Struktur 1:1 nachbauen oder direkt optimieren (z.B. bei schlechter URL Struktur)
    • Inhalte sinngemäß aufbereiten
    • Alte Backlinks auf 404 mit ahrefs.com prüfen

Patrick Meinung:

Das Thema ist in meinen Augen sehr nachgefragt und ich finde es sehr gut wie dieser Artikel kurz und knackig auf mögliche Strategien eingeht. Sicherlich brauchst du einige Vorkenntnisse, um es auch umsetzen zu können. Aber gerade bei neuen Projekten lohnt sich das Wissen aus dem Artikel besonders.

Patrick Kowalski 02

eisy: KWFinder Test

Deeplink: eisy: KWFinder Test
Datum: 29.06.2017
Autor: Soeren Eisenschmidt
Lesezeit: 7 min
Bewertung: 5/5
Für wen zu empfehlen? SEO Tools, Keyword Recherche
  • Durchbruch seit dem Google Keyword Planer nur noch Ranges anzeigt
  • Zapft die API von Google an
  • Basic reicht für die meisten User aus (100 KW / Tag)
  • Übersichtliche Oberfläche
  • Verschiedene Sprachen unterstützt
  • Keyword-Daten
    • Suchvolumen und Trend
    • MOZ Daten zur Domains aus den SERPs mit angezeigt
    • Social Shares
    • Rank – SEO Schwierigkeit
  • Filter für die Einschränkung passender Keywords (Wörter, SV und mehr)
  • Sortierung der Tabelle nach SV möglich
  • Eigene Listen zu verschiedenen Themen anlegen
  • Listen können schnell angepasst werden
  • Export Funktion als CSV
  • Autocomplete Funktion: Zusammengesetzte Keywords finden
  • Fragen finden: Auf Basis eine W-Fragen Tools

Patrick Meinung:

Die Rubrik „SEO Tool Test“ der SEO Hochschule ist zum aktuellen Zeitpunkt noch komplett leer. Es gibt einfach so viel Content, den wir für dich produzieren können, dass wir einfach noch nicht zu diesen Tool-Tests gekommen sind.

Umso schöner, wenn auf anderen Seiten solche umfassenden und tiefgreifenden Tests gemacht werden. So kannst du dir einen super Überblick über den KWFinder verschaffen und entscheiden, ob er für dich sinnvoll ist.

Patrick Kowalski 02

toushenne: Beispiele für E-Mail-Marketing Strategien

Deeplink: toushenne: Beispiele für E-Mail-Marketing Strategien
Datum: 28.06.2017
Autor: Michelle Büchler
Lesezeit: 8 min
Bewertung: 4/5
Für wen zu empfehlen? Allgemeines Marketing
  • E-Mai-Marketing in großen Unternehmen immer wichtiger
  • Persönliche Ebene mit dem Kunden schaffen
  • Synergie zwischen anderen Marketing Kanälen
  • Direkter Kontakt zur Zielgruppe durch Social und Mail
  • Grundlegendes Interesse wird vorausgesetzt
  • Dennoch viel Potential bei der Newslettern-Erstellung
  • Unterschied zwischen E-Mail und Newsletter: regelmäßige automatisierte E-Mails
  • Mehr als Vertriebskanal
  • Genaue Ausrichtung auf Interessen und Bedürfnisse
  • Aufbau von E-Mail Liste braucht Zeit und gute Inhalte
  • CRM für richtige Ansprache wichtig
  • Beispiel Zalando:
    • Effektive Personalisierung
    • Mix aus Werbung und Goodies
    • Individualität der Mails nach Geschlecht und Kauf-Historie
    • Ansprache mit Namen
    • Gutscheine und Rabattcodes
  • Beispiel Foodist:
    • Markenbotschaft und UPS im Newsletter
    • Vorlieben der Zielgruppe (Farbgestaltung)
    • Bildhafte Sprache & Emojis
  • Beispiel HelloFresh:
    • Redaktionelle Themen an erster Stelle
    • Besondere Anlässe im Fokus
    • Mail erst mit Produkten (Storytelling)

Patrick Meinung:

 

Last but definitiv not least ein Blick auf allgemeines Online Marketing. Es sind zwar die SEO News, aber du solltest immer den erweiterten Blick auch auf andere Kanäle werfen. In dem Fall E-Mail Marketing.

Schön sind hier die ausführlichen Beispiele, die du für die Gestaltung deines eigenen Newsletters übernehmen kannst. Bzw. deine E-Mail Marketing Strategie 😉

Patrick Kowalski 02

3 thoughts on “SEO News Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.